Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Electronic Arts - WKN 878372
#1
Electronic Arts
WKN 878372


Zitat:Umsatzrückgang bei steigendem Gewinn

Trotz einem Umsatzrückgang von 1,5 Prozent konnte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal gesteigert werden. Pro Aktie gelang es EA einen Gewinn von 0,07 Dollar zu erzielen. Lediglich 0,05 Dollar pro Anteilschein wurden prognostiziert. Der Vorstand erwartet einen Umsatz- und Gewinnsprung im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres – insbesondere durch die neuen Blockbuster Battlefield 1 und Titanfall 2.

Quelle: http://www.deraktionaer.de/

   

Der Aufwärtstrend ist weiterhin intakt bei EA.
In den letzten beiden Quartalen sind jetzt nicht gerade die Hammer-Spiele auf den Markt gekommen.
Star Wars für den PC war ein totaler Flop. Einzig mit der App für iOS und Android "Star Wars Heroes" hat EA einen Toptitel veräffentlicht.

Für den Rest des Jahres steht aber noch Battlefield 1 und Titanfall 2 ins Haus.
Gerade Battlefield 1 kommt bei der Fangemeinde der Serie bisher sehr gut an.
Das Setting spielt im ersten Weltkrieg, ein Schauplatz der so noch von keiner Spieleschmiede in Angriff genommen wurde.
Das Spiel konnte bereits in der geschlossenen Alphaversion überzeugen.
Gegen Ende August ist eine offene Betaphase geplant.

Ich sehe keinen Grund warum EA nicht bis zum Ende des Jahres bei einem Kurs von 125$ stehen sollte.

Für Anleger mit einer niedrigen Risikoschwelle würde sich ein Hebelzertifikat mit einem Knock Out von 50$ anbieten.
http://www.godmode-trader.de/produkt/heb...8,18003265
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste