Zum Forum
Moderator für den Bereich "Virtuelle Währungen" gesucht - Druckversion

+- Zum Forum (http://kleinanleger-forum.de)
+-- Forum: Kleinanleger-Forum.de (http://kleinanleger-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Ankündigungen (http://kleinanleger-forum.de/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Moderator für den Bereich "Virtuelle Währungen" gesucht (/showthread.php?tid=3)



Moderator für den Bereich "Virtuelle Währungen" gesucht - Admin - 03.08.2016

Wir suchen aktuell einen Moderator für den Bereich "Virtuelle Währungen"

Du hast lust von Anfang an an diesem Portal mitzuarbeiten?
Du willst dieses Forum auf dem Weg zu einer großen Community begleiten?
Bitcoins und Etherium sind für Dich keine Fremdwörter!
Du hilfst gerne anderen Menschen und gibst Dein Wissen gerne weiter?
Du bist Teamfähig und kannst bei anwachsender Community Dein eigenes Moderatorenteam leiten?

In Absprache mit dem Adminteam steht es Dir frei Deinen Forenbereich so zu strukturieren wie es der Community am dienlichsten ist.

Dann bewerbe Dich einfach mit einem aussagekräftigen Posting in diesem Thread.

Dein Team von Kleinanleger-Forum.de


RE: Moderator für den Bereich "Virtuelle Währungen" gesucht - de-zentrale - 14.10.2016

Bewerbung-

name=unwichtig²
mission=dieses Forum auf dem Weg begleiten (paid~!)

andere Leute um Erspartes/Erreichtes abziehen o.ä. = gar nicht

Virtuelle währungen, was bitcoin oder ethereum für Kleinanleger bedeuten können und worin eben auch die Gefahren von digitalen Währungen/Währungssystemen liegen usw. das kann ich beschreiben, vergleichen, berechnen.
Mit anderen Moderatoren in Gruppen habe ich bereits gearbeitet.

Mein Anliegen ist die vollständigere Wissensverbreitung über Währungen, die dahinterstehenden Systeme, die Vertraulichkeit von Geldgeschäften, die Integrität eines Währungssystemes-

im Grunde genommen ist trotz harten Informatikhintergrunds die Auseinandersetzung eines volkswirtschaftlichen Themas in Kontext mit Unsicherheit seit 2004 über die bestehenden Währungssysteme mein "Einstieg" ins Thema gewesen.

Schreiben kann ich darüber, weil ich auch mine, auch reddit lese, auch das deutschsprachige Forum bei ethereum.org lese und insgesamt auch mit der Kommunikation des core-dev teams bisweilen unglücklich bin, aber weiß daß Menschen einfach auch gerne Geld in etwas anlegen wollen, was nicht komplett "futsch gehen" kann.

Um ehrlich zu sein, sind beide von Euch (=das Forum) zunächst angesprochenen Systeme wie alle anderen auf Blockchain basierte Kryptowährungen REINE SPEKULATION.

Echt jetzt, wenn ihr zocken wollt- DANN JAMMERT NICHT WENN DIE KOHLE WEG IST.

Darüber Aussagen zu treffen, wann ein Kurs nach oben oder unten gehen wird, ist sicher nicht mein Fachgebiet.

Wer sich für Investment als solches in die Währung
interessiert, der stärkt damit gleichermaßen den Markt, in den er sich engagiert.

Kurz zusammengefasst, bitcoin wird vermutlich sterben und mit ethereum steht ein mächtigeres System in den Startlöchern, etwas umfangreicheres als nur ein Zahlungsmittel/Spekulationsobjekt zu sein.

Ach ja, diese Schwachmaten, die überall mit BlinkiBlinki über Anzeigen in Ether-Investments werben- lasst Euch deren Wallet live zeigen auf einem Computer dann eine Überweisung auf ein anderes Konto nachvollziehbar in der Blockchain machen-
NUR DANN ist klar, daß sie darüber real verfügen, da sind so viele Abzocker unterwegs...unfassbar

Ich freu mich auf Antwort..oder schneller Löschung

btw: ALLES kostet